300 300 300 300 300

14.11.2010 :: Baumsterben

Kultur- und Naturdenkmal endlich zerstört…

Das Natur- und Kulturdenkmal Kirchplatz Bad Lausick ist Geschichte. Selbst eine Prüfung gerichtlicher Schritte „in letzter Minute“ konnte das Fällen der stattlichen Kastanien nicht abwenden. Damit haben die Hauptverantwortlichen, Kirchgemeinde Bad Lausick und Stadt, eines unserer letzten in über 100jähriger Tradition stehenden „Naturdenkmale“ ausgelöscht. Auch wenn alte Bäume nicht ohne weiteres in der Gunst einer breiten Öffentlichkeit stehen, sind sie doch unbewusst Teil der Identität vieler Menschen. Ensembles wie der Kirchplatz gehörten mit zum Repertoire von „Fühlmalen“ und „Gefühlsorten“, die Einfluss auf die Lebensqualität und das Lebensgefühl zahlreicher Menschen haben. Werden sie verändert oder wie im vorliegenden Fall gar vernichtet, geht ein Stück selbstverständlicher Lebensqualität verloren. » Weiterlesen


14.10.2009 :: Baumsterben

Baumfällsaison hat begonnen

Unbeeindruckt von der Kritik zahlreicher Bürger- (innen), das Stadtbild nicht durch das Fällen alter Baumbestände nachhaltig zu beschädigen, hat die Stadt Bad Lausick in der Wiesenstraße den Restbestand alter Linden am Wochenende gefällt. Dem Vernehmen nach sind weitere diesbezügliche Aktionen in Vorbereitung. » Weiterlesen


20.01.2009 :: Baumsterben

Zum Thema Kirchbäume Bad Lausick

Am 17.12.2008 haben wir BM Eisenmann gebeten den TOP „Zustimmung zum Baumgutachten“ von der Tagesordnung des Stadtrates zu nehmen, um keine vollendeten Tatsachen zu schaffen. Diese Bitte, über die sich der BM hinwegsetzte, gründete auf die noch fehlende Stellungnahme des Landesamtes für Denkmalpflege zum Baumgutachten. Mittlerweile liegt die Stellungnahme, die wir für zwingend notwendig erachteten, vor.

Zwischenzeitlich wurde auch deutlich, dass der Kirchenvorstand Bad Lausick und das Regionalkirchenamt Leipzig es schuldhaft versäumt haben, die zuständigen Stellen im Landeskirchenamt Dresden über die beabsichtigte massive Veränderung des Kirchenareals (siehe Protokolle der betr. städt. Ausschüsse und des Kirchenvorstandes) zu informieren bzw. deren notwendige Zustimmung einzuholen.

Zustimmung zum Baumgutachten Kirchplatz
Stellungnahme zum Baumgutachten


23.10.2008 :: Baumsterben

Hoffnung für die Kirchbäume in Bad Lausick!!!

BINL hat sich wegen der bereits für Februar beabsichtigten Fällung der Kastanien zwischen Kirche und Burgstraße am 07.04.2008 an den Kirchenvorstand Bad Lausick – Etzoldshain mit der Bitte um nähere Informationen gewandt. Zu unserer Überraschung hat am 08.04.2008 Pfarrer Liebers als Vorsitzender des Kirchenvorstandes nur insoweit informiert, als er mitteilte, dass die Neugestaltung des Kirchplatzes vertraglich auf die Stadt Bad Lausick übertragen worden sei und er unser Informationsbegehren an die Stadt weitergeleitet habe.

» Weiterlesen


01.07.2008 :: Baumsterben

Baumfällungen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Eisenmann!

Aufgrund des großen öffentlichen Interesses und der grundsätzlichen Bedeutung des Themas „Baumsterben in Bad Lausick“ für die Region antworten wir Ihnen in der Form eines offenen Briefes.

» Weiterlesen




29.02.2008 :: Baumsterben

Offener Brief

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren Stadträte!

Wir beobachten seit Jahren die Begleitumstände von Baumfäll- und Baumpflegeaktionen der Stadt Bad Lausick. Mit zunehmend kritischer Distanz haben wir die Veränderungen vergangener Maßnahmen zur Kenntnis genommen. Mittlerweile greifen Ihre Baumfällbeschlüsse derart massiv ins Stadtbild ein, dass sie nicht unwidersprochen hingenommen werden können.

» Weiterlesen


Kontakt

BINL e.V.
Christian Hagmaier
Buchheim
Untere Dorfstraße 15
04651 Bad Lausick

Büro: (034345) 23581
kontakt@bi-buchheim.de


Dokumente

pdf Aufnahmeantrag
pdf Satzung